Instagram

YouTube

Newsletter

Imprint



September 2022
Zwischenstand der Zwischenstadt

Eröffnung & Symposium 18.November 18:00-21:00 Uhr
Ausstellung 18. - 24. November 2022
Immatrikulationshalle, Technische Universität München, Arcisstraße 21

land.ar.tum.de

Leben wir überhaupt noch in der Stadt – oder fahren wir da nur hin, wenn Besuch da ist? Die Altstädte und Stadtkerne sind längst nicht mehr die Stadt des Alltags. Diese Beobachtungen hat uns Thomas Sieverts schon vor 25 Jahren vor Augen geführt. Denn die meisten Menschen verbringen den größten Teil ihrer Zeit in peri-urbanen Räumen: sie wohnen in Suburbia, arbeiten direkt hinterm Autobahnkreuz und verbringen ihre Freizeit rund ums Einkaufszentrum. Dabei konzentriert sich die Diskussion heute weiterhin oft nur auf innerstädtische Bereiche. Sprechen und diskutieren wir heute also oft immer noch über die falsche Stadt?

Das Ausstellungsprojekt Zwischenstand der Zwischenstadt, richtet den Blick auf genau jene verstädterte, hybride und fragmentierte Landschaften zwischen Stadt und Stadt, Land und Verkehrsknotenpunkten und fragt nach den ökonomischen, sozialen, ökologischen, kulturellen und ästhetischen Bedingungen dieser Räume. Im Mittelpunkt der Frage nach der Zukunft der Stadt stehen also gerade nicht großstädtische urbane Zentren, sondern stattdessen die Peripherie: Autohäuser und Kiesgruben, Reiterhöfe und Baumärkte, Caravanflächen und Maisfelder. Wir blicken auf Orte, wo Esel an Schallschutzwänden weiden, Einfamilienhäuser von Autobahnzubringern umsäumt sind, kurz um, auf Landschaften, bei denen radikal ungeklärt bleibt, wo Stadt anfängt und Ortschaft aufhört.
Diesen unterschiedlichen Räumen hat sich in einer universitätsübergreifenden Forschungs- und Reflexionsgruppe, bestehend aus Lehrstühlen der TU München, der Bauhaus-Universität Weimar, der Universität Luxemburg, dem Karlsruher Institut für Technologie und der TU Wien über die letzten zwei Semester aus verschiedenen Positionen und Blickwinkeln genähert und stellen diesen Zwischenstand vom 18. - 24. November 2022 an der TU München zur Diskussion. Ein gemeinsamer Austausch mit Expert:innen aus verschiedenen Disziplinen eröffnet am 18. November 2022 von 18:00-21:00 Uhr in der Immatrikulationshalle der TU München die Ausstellung.

Pressekontakt:
Sebastian Klawiter & Julia Micklewright
mail: sebastian.klawiter@tum.de &
j.micklewright@tum.de
TUM- Sustainable Urbanism, Prof. Mark Michaeli

Beteiligte Lehrstühle:
TUM - Urban Design, Prof. Dr. Benedikt Boucsein
Bauhaus - Universität Weimar – Professur für Entwerfen und StadtArchitektur, Prof. Andreas Garkisch
Universität Luxemburg, Masterprogramm Architektur, Prof. Dr. Florian Hertweck
KIT, Professur Stadt und Wohnen, Prof. Christian Inderbitzin
TUM - Sustainable Urbanism, Prof. Mark Michaeli
TU Wien, Forschungsbereich Städtebau, Prof. Ute Schneider
TUM - Urban Development, Prof. Dr. Alain Thierstein

Das Magazin, das im Rahmen des Projektes erarbeitet wurde kann für 10 Euro erworben werden. Bei Interesse bei Sebastian Klawiter oder Julia Micklewright melden.

Instagram

YouTube

Newsletter

Imprint